Bürgermeister Michael Jäcke und Bundestagsabgeordneter Achim Post zu Besuch bei Firma Siegfried in Minden

Bürgermeister Michael Jäcke (vierter v. rechts) und Bundestagsabgeordneter Achim Post (dritter v. rechts) zu Besuch bei der Siegfried PharmaChemikalien Minden GmbH, gemeinsam mit dem Management Team Minden und dem Betriebsratsvorsitzenden Thomas Seiffart (fünfter v. rechts), dem Geschäftsführer Dr. Marco Millies (zweiter v. rechts) sowie dem Chief Communications Officer Peter Gehler (rechts außen).

Die Siegfried PharmaChemikalien Minden GmbH zeichne sich vor allem durch gute Arbeitsplätze und positive Zukunftsaussichten aus, findet Geschäftsführer Dr. Marco Millies. Davon konnten sich Bürgermeister Michael Jäcke und der heimische Bundestagsabgeordnete Achim Post (SPD) ein eigenes Bild machen. Sie besuchten kürzlich das Werk im Mindener Industriegebiet und sprachen mit Geschäftsführung und Betriebsrat.

Geschäftsführer Dr. Millies führte Michael Jäcke und Achim Post zusammen mit dem Kommunikationschef Peter Gehler und dem Betriebsratsvorsitzenden Thomas Seiffart durch das Mindener Werk. 2015 hatte die Siegfried AG den Standort von der BASF AG übernommen. Seitdem integriert der Konzern das Mindener Werk in seine Unternehmensstrukturen. In Minden werden vor allem Wirkstoffe für die Pharmaindustrie hergestellt.

Michael Jäcke und Achim Post freuen sich über die Standorttreue des Unternehmens. „Die Siegfried PharmaChemikalien Minden GmbH ist und bleibt ein wichtiger Wirtschaftspfeiler unserer Region. Viele Arbeits- und Ausbildungsplätze hängen an diesem Werk.“

Die Ausbildungssituation bei Siegfried in Minden ist gut. Derzeit bildet das Unternehmen 14 junge Menschen aus. „Unternehmen wie die Siegfried PharmaChemikalien Minden GmbH machen unsere Region attraktiver. Sie bieten Zukunftsperspektiven und machen den Mühlenkreis auch für junge Menschen interessanter“, so Michael Jäcke und Achim Post abschließend.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.