Für ein Jahr in die USA

Schüleraustausch mit dem Parlamentarischen Patenschafts-Programm

Ein Jahr in einer Gastfamilie in einem anderen Land leben. Dort zur Schule gehen und neue Freunde kennenlernen. Kurzum: Eine neue Kultur erleben. Diesen Traum erfüllt sich Sina Geile aus Minden. Die 15-jährige Schülerin des Mindener Herder-Gymnasiums wird ab August ein Jahr in den USA leben. Möglich macht diesen Austausch ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts-Programmes des Deutschen Bundestags. Der heimische Bundestagsabgeordnete Achim Post (SPD) übernimmt die Patenschaft für Sina Geile in der Zeit ihres USA-Aufenthaltes.

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm besteht nun bereits im 35. Jahr. Ziel ist es, persönliche Kontakte zwischen jungen Menschen in den USA und in Deutschland zu schaffen. Dabei sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch die unterschiedlichen Lebensweisen im anderen Land kennenlernen.


Achim Post freut sich über Sinas Interesse an den USA: „Sie hat ein spannendes Jahr vor sich. Gerade in der jetzigen Zeit ist es wichtig, andere Länder persönlich kennenzulernen, Kontakte aufzubauen und zu pflegen. Eigene Erfahrungen mit anderen Menschen und anderen Kulturen durch einen längeren Aufenthalt vor Ort sind durch nichts zu ersetzen. Ich bin mir sicher, dass Sina viele interessante Erfahrungen machen wird. Ich wünsche ihr ein tolles Jahr.“

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.