Die schwedischen Sozialdemokraten mit Ministerpräsident Stefan Löfven an der Spitze haben die Wahl in Schweden gewonnen. Unter schwierigen Bedingungen haben sie gerade in der Schlussphase des Wahlkampfes gepunktet und den rechten Schwedendemokraten Paroli geboten.

Der Stimmenzuwachs der rechten Schwedendemokraten fällt letztlich geringer aus als befürchtet. Das Wahlergebnis zeigt: Eine mutig und geschlossen agierende Sozialdemokratie ist ein wirksames Bollwerk gegen den politischen Durchmarsch von Rechten und Nationalisten.

Jetzt kommt es auf die Dialog- und Kooperationsfähigkeit der demokratischen Kräfte in Schweden an, um einen Zugriff der Rechten auf die Regierung zu verhindern. Europa braucht gerade in Zeiten der Herausforderung auch weiterhin eine konstruktive, fortschrittliche Regierung in Schweden – mit Stefan Löfven und den schwedischen Sozialdemokraten an der Spitze.