Achim Post im DF-Interview: „Die Eurozone insgesamt stabil machen“

Im Deutschlandfunk-Interview macht der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete und stellv. Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Achim Post deutlich, dass es in der Eurozone eine engere Zusammenarbeit zwischen der Mitgliedsstaaten geben muss und hier ist besonders die finanzpolitische Ebene genannt.

Laut Post muss das Ziel sein „die Eurozone krisenfest zu machen“ und warnt vor einem Scheitern. „Wenn wir das nicht hinkriegen, sind die großen Börsen alle in der Lage, gegen einzelne Länder zu wetten und die nach unten zu treiben“, so Post.

Das Interview zum Nachhören als Podcast

Macron mahnt bei EU-Reform zu Recht zur Eile

Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron hat im Europäischen Parlament eine Rede zur Zukunft der Europäischen Union gehalten. Achim Post mahnt die CDU/CSU vor einer Blockadehaltung bei den Reformen.

Weiterlesen

Keine Blockaden in der Europapolitik!

In der Unionsfraktion ist scheinbar wieder Blockade angesagt und dieses Mal beim so wichtigen Thema „Reform der EU“.

Laut Medienberichten will die Unionsfraktion das Verhandlungmandat der Bundesregierung für die anstehenden Reformverhandlungen massiv einschränken und so die Bundesregierung quasi an Ketten legen. Ein umfassender Reformprozess der EU wäre damit auf Eis gelegt.

Weiterlesen

NW: SPD-Fraktions-Vize Post kritisiert Russland-Haltung von Außenminister Maas

In der SPD droht ein offener Konflikt um die Haltung der Bundesregierung in der Syrienkrise. Dies berichtet die in Bielefeld erscheinende Neue Westfälischen (Samstagausgabe).

Während  der neue Außenminister Heiko Maas eine größere Distanz zur russischen Regierung in Moskau einnimmt und für mehr Nähe zu Frankreich und ein Zusammenrücken der westlichen Partner einschließlich der USA plädiert, rumort es an der Basis und in der Bundestagsfraktion.

Weiterlesen

Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Grundsteuer – Sicherung des Aufkommens hat Priorität

Erwartungsgemäß hat das Bundesverfassungsgericht die Regelungen zur Bemessung der Grundsteuer für verfassungswidrig erklärt. Wie im Koalitionsvertrag vereinbart, muss eine Reform nun umgehend in Angriff genommen werden. Ziel ist die Sicherung des bisherigen Grundsteueraufkommens für die Kommunen, erklären Achim Post, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Lothar Binding, finanzpolitischer Sprecher und Bernhard Daldrup, zuständiger Berichterstatter.

Weiterlesen

Parlamentswahl in Ungarn

Viktor Orbán und seine Partei Fidesz haben bei der Parlamentswahl in Ungarn zum dritten Mal in Folge gewonnen.

Nach einem unfairen Wahlkampf bleibt Orbáns Ungarn weiterhin das Sorgenkind Europas. Auf Dauer lassen sich aber mitten in Europa Gewaltenteilung und Pressefreiheit nicht aufhalten.

Achim Post: „Wir brauchen mehr Sicherheit im Wandel“

Im NW-Interview fordert der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der NRW-Landesgruppe in der SPD-Bundestagsfraktion Achim Post von der neuen Bundesregierung mehr Offenheit für neue Lösungen in der Sozial- und Arbeitsmarktpolitik ein.

NW vom 04.04.2018

„Es muss in die Zukunft investiert werden“

In seiner Rede zur Regierungserklärung des Bundesfinanzministers Olaf Scholz machte der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete und stellv. Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion Achim Post deutlich, dass man neben einer soliden Haushaltsführung auch in die Zukunft investieren muss.

Achim Post im Phoenix-Interview

Im Phoenix-Interview macht der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete und stellv. Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Achim Post deutlich, dass man trotz der weiterhin guten wirtschaftlichen Situation auch mögliche Risiken im Auge behalten müsse.

Weiterlesen

Equal Pay-Day 2018: Entgeltgleichheit ist eine Frage der Gerechtigkeit

Am 18. März ist Equal-Pay-Day – der „Tag für gleiche Bezahlung“ von Frauen und Männern. Er markiert in jedem Jahr symbolisch den Tag der Lohnlücke zwischen Männern und Frauen: Während Männer bereits ab dem 01.01. für ihre Arbeit bezahlt werden, arbeiten Frauen quasi bis zum 18.03. umsonst – und das für die gleiche bzw. gleichwertige Arbeit!

Weiterlesen

O-Ton zur Wahl der Bundeskanzlerin

Zur Wahl der Kanzlerin und der Bundesregierung ein O-Ton von Achim Post, MdB:

„Puh, es ist geschafft. Nach langen Verhandlungen und knapper Kanzlermehrheit kann es endlich losgehen. Es gibt genug zu tun in Deutschland!“

Achim Post jetzt zuständig für Haushalt und Finanzen

Mit der Bildung der neuen Bundesregierung hat auch die SPD-Bundestagsfraktion ihre Zuständigkeiten neu geordnet.

Der heimische Abgeordnete Achim Post ist nunmehr als Stellvertretender Fraktionsvorsitzender für die wichtigen Bereiche Europa, Haushalt und Finanzen zuständig.

Er vertritt damit die Geschäftsbereiche im Deutschen Bundestag, für die in der Regierung die Bundesminister Olaf Scholz (Finanzen und Haushalt)und Heiko Maas (Außen und Europa) verantwortlich sind.

Achim Post: „Endlich geht es richtig los. Es gibt viel zu tun. Ich freue mich auf die neuen Aufgaben.“

Achim Post: Weiter starke NRW-Frauen in der Bundesregierung

Nachdem Barbara Hendricks in den vergangenen vier Jahren eine starke und europaweit geachtete Umweltministerin im Bund war, erfolgt jetzt die Staffelübergabe. Mit der Bildung der Bundesregierung nächste Woche übernimmt Svenja Schulze das Amt als Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.
Weiterlesen

Bei der Gleichstellung auf die Tube drücken!

Der diesjährige Internationale #Frauentag steht unter dem Zeichen „Press for Progress“.

Das Weltwirtschaftsforum hat im vergangenen Jahr in seinem Global Gender Report errechnet, dass es unter den jetzigen Umständen noch 100 Jahre dauern wird, bis die Gleichstellung der Geschlechter erreicht ist.

Damit der Fortschritt an Fahrt aufnimmt, müssen wir auf die Tube drücken – auch in Deutschland.

Weiterlesen

SPDOWL-MdB zum Ausgang des SPD-Mitgliederentscheides

Foto: Pixabay.com

Zum Ausgang des SPD-Mitgliederentscheides die SPD-Bundestagsabgeordneten aus OWL Wiebke Esdar, Elvan Korkmaz, Stefan Schwartze und Achim Post:

„Wir sehen die hohe Wahlbeteiligung der Mitglieder als gutes Signal für die SPD.

Mit dem Ergebnis des Mitgliederentscheids hat die SPD beschlossen, mit der CDU/CSU eine Koalition einzugehen.

Wir sind beeindruckt, wie intensiv und fair die Mitglieder der SPD auf vielen Versammlungen auch in Ostwestfalen-Lippe diskutiert und argumentiert haben. Das gibt uns Rückenwind für unsere Arbeit im Deutschen Bundestag und für die notwendige Erneuerung der SPD.

In Berlin gilt es jetzt, in der Regierungsverantwortung den Alltag der Menschen in unserem Land besser und gerechter zu machen. Der Koalitionsvertrag bietet dafür eine gute Grundlage.“

Entscheidung gut für die SPD / Nordrhein-Westfalen wird Beitrag zur Erneuerung leisten

Foto: Pixabay.com

Zum Ergebnis des SPD-Mitgliedervotums erklären Michael Groschek, Vorsitzender der NRWSPD, Svenja Schulze, Generalsekretärin der NRWSPD, Norbert Römer, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion NRW und Achim Post, Vorsitzender der NRWSPD-Landesgruppe im Deutschen Bundestag:

Die Mehrheit unserer Mitglieder hat ja zum Koalitionsvertrag gesagt. Die starke Beteiligung hat zu einer überzeugenden und überzeugten Mehrheit geführt. Das ist das Ergebnis einer guten Koalitionsverhandlung und einer lebendigen und offenen innerparteilichen Debatte. Nun ist der Weg frei zur Bildung einer neuen Bundesregierung, getragen von einer Großen Koalition aus CDU/CSU und SPD.

Weiterlesen

Gastfamilien für Schülerinnen und Schüler aus den USA gesucht – MdB Achim Post unterstützt interkulturellen Austausch

Auch in diesem Jahr kommen ab September wieder Schülerinnen und Schüler aus den USA für zehn Monate nach Deutschland. Die Jugendlichen haben ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) erhalten und möchten hier zur Schule gehen und in einer Gastfamilie leben.

Weiterlesen

Achim Post: SPD-Bundestagsabgeordnete der Weseranrainer weiter für bessere Wasserqualität der Weser

Bildunterschrift (v. links): MdB Johannes Schraps (Hameln-Pyrmont – Holzminden), MdB Marja-Liisa Völlers (Nienburg II – Schaumburg), MdB Esther Dilcher (Waldeck), ehem. MdB Ulrike Gottschalck, MdB Susanne Mittag (Delmenhorst – Wesermarsch – Oldenburg-Land) und MdB Achim Post (Minden-Lübbecke)

Auch in dieser Legislaturperiode bleiben die „Weser-MdB“, die SPD-Bundestagsabgeordneten der Weseranrainer, am Ball. Zusammen mit seinen Kolleginnen und Kollegen setzt sich der heimische Bundestagsabgeordnete Achim Post (SPD) auch weiterhin für eine radikale Reduzierung der Einleitung von Salzabfällen aus der Kali-Industrie ein.
Weiterlesen

„Die kommenden Monate sind entscheidend für Europa“

Am Freitag (23.02.2018) kommen die Regierungs- und Staatschefs der EU-Mitgliedsstaaten zu einem informellen EU-Gipfel zusammen.

Am vorherigen Donnerstag hat die geschäftsführende Bundeskanzlerin Angela Merkel dazu eine Regierungserklärung im Deutschen Bundestag abgegeben.

In der anschließenden Aussprache machte der stellv. Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion und heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Achim Post deutlich, dass die kommenden Monate entscheidend für Europa werden. Europa brauche einen neuen Aufbruch und mit entsprechenden Vereinbarungen könnte dieser gelingen.

Weiterlesen

Achim Post informiert über Broschüre zum Elterngeld, ElterngeldPlus und zur Elternzeit

Foto: Pixabay.com

Gerade in den ersten Monaten nach der Geburt ist es für Eltern oft keine leichte Aufgabe, Familie und Beruf zu vereinbaren. Dafür gibt es das Elterngeld. Es hilft die finanziellen Lebensgrundlagen der Familie zu sichern. Eltern können zwischen Elterngeld (Basiselterngeld) und ElterngeldPlus wählen oder beides miteinander kombinieren. Für welche Bedürfnisse welches Modell das Richtige ist, erklärt die neu aufgelegte Broschüre des Bundesfamilienministeriums „Elterngeld, ElterngeldPlus und Elternzeit“. Sie kann kostenlos im Büro des Bundestagsabgeordneten Achim Post (SPD) angefordert werden.

Weiterlesen

Notwendiger Beitrag für Glaubwürdigkeit der SPD

Zur Ankündigung von Martin Schulz, nicht als Minister in eine zukünftige Bundesregierung einzutreten, erklären Michael Groschek , Vorsitzender der NRW SPD, Norbert Römer, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion NRW und Achim Post, Vorsitzender der NRWSPD- Landesgruppe im Deutschen Bundestag:

„Der Entscheidung von Martin Schulz, auf das Amt des Außenministers zu verzichten, zollen wir großen Respekt. Damit leistet er einen notwendigen Beitrag dazu, die Glaubwürdigkeit der SPD zu stärken. Jetzt geht es darum, die vielen positiven sozialdemokratischen Inhalte des Koalitionsvertrages in den Mittelpunkt zu rücken und zahlreiche Verbesserungen für die Menschen im Land umzusetzen. Genau das erwarten die Bürgerinnen und Bürger von uns.“

SPD und Union schließen Koalitionsverhandlungen ab!

Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzender der NRW-LG in der SPD-Bundestagsfraktion Achim Post zum Abschluss der Koalitionsverhandlungen mit der Union:

„Das ist ein Vertrag für die Beschäftigten, die Familien und die Rentnerinnen und Rentner in Deutschland. Bei allen Kompromissen, die zur Demokratie gehören: Die gescheiterte Jamaika-Koalition hätte zuerst an die Besserverdienenden gedacht. Dieser vorliegende Vertrag wird die wirtschaftliche und soziale Lage von Millionen Menschen verbessern. Kurzum: Dieser Koalitionsvertrag hat eine klare sozialdemokratische Handschrift. Das letzte Wort haben jetzt die Mitglieder der SPD.“

Achim Post ist Verhandlungsführer für den Bereich Europa

Bei den beginnenden Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und Union ist der heimische Bundestagsabgeordnete Achim Post (SPD) Verhandlungsführer seiner Partei für das Thema Europa. Post war bereits an den Sondierungsgesprächen in Sachen Europa maßgeblich beteiligt.

Weiterlesen

Drei Fragen an Achim Post..

MT: Wie beurteilen Sie die äußerst knappe Entscheidung der SPD-Delegierten?

Mir war eigentlich immer klar, dass es ein eher knappes Ergebnis geben würde. Es ging ja schließlich um die Frage, ob die SPD Koalitionsverhandlungen aufnimmt oder nicht. Jetzt hat der Bundesparteitag dafür grünes Licht gegeben.

 

MT: Martin Schulz sagt, er will die Partei wieder zusammenführen. Wie kann dies klappen? Kevin Kühnert kündigt an, weiter Widerstand zu mobilisieren. Steht die SPD vor der Zerreißprobe?

Damit ist die Debatte in der SPD nicht zu Ende. Um den besten Weg wird also weiter gerungen. Aber jetzt geht es erst einmal in die Verhandlungen. Das letzte Wort dazu haben die Mitglieder. Und parallel gehen wir jetzt die Erneuerung der Partei an.

 

MT: Welche SPD-Forderungen sollten bei den Gesprächen mit der Union auf keinen Fall unter den Tisch fallen, nach ihrer Ansicht?

Auf Initiative der Landesverbände NRW und Hessen hat der Parteitag beschlossen, in welchen Punkten wir in den Koalitionsverhandlungen in jedem Fall mehr erreichen wollen als in den Sondierungen:

Bei der Abschaffung der sachgrundlosen Befristung von Arbeitsverträgen, beim Abschied von der Zwei-Klassen-Medizin und bei der Härtefallregelung beim Familiennachzug von Flüchtlingen.

 

Quelle: MT/23.01.2018

55 Jahre Élysée-Vertrag

Anlässlich des 55. Jahrestages der Unterzeichnung des Élysée-Vertrages kommen der Deutsche Bundestag und die Assemblée nationale zu Sondersitzungen zusammen, an der jeweils eine Delegation aus dem anderen Parlament teilnehmen. Am heutigen Vormittag (22.01.2018) ist der Deutsche Bundestag zu seiner Sondersitzung zusammengekommen.

Rede des heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten und stellv. Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion Achim Post:

Mehr zum Thema:
Resolution „Für einen neuen Élysée-Vertrag – Die Rolle der Parlamente in der deutsch-französischen Zusammenarbeit stärken“

55 Jahre Élysée-Vertrag: Neuer Schwung für die deutsch-französische Freundschaft

Am kommenden Montag (22. Januar) finden zum Anlass des 55. Jahrestages des Élysée-Vetrags Sondersitzungen des Deutschen Bundestages und der Assemblée nationale statt.

Anlässlich des Jahrestages wollen meine Abgeordnetenkollegen Dr. Franziska Brantner, Andreas Jung, Jürgen Hardt, Michael Georg Link und ich neuen Schwung in die deutsch-französischen Beziehungen bringen.

Weiterlesen

Bundesministerium für Arbeit und Soziales informiert über Sozialhilfe

Menschen können in ganz unterschiedliche Notsituationen geraten. Dabei sind sie nicht selten auf die Solidarität der Gemeinschaft angewiesen. Das Leistungsspektrum innerhalb der Sozialhilfe umfasst dabei verschiedene Leistungen. Eine neuaufgelegte Broschüre des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales bündelt alle wichtigen Informationen zu den verschiedenen Leistungssystemen. „Bescheid zu wissen ist wichtig“, so der heimische Bundestagsabgeordnete Achim Post (SPD), in dessen Büro die Broschüre nun kostenlos bestellt werden kann.

Weiterlesen

„Wir lassen die Landesregierung nicht aus ihrer Verantwortung!“

Unterstützt sehen sich die heimischen Bundes- und Landtagsabgeordneten Achim Post und Christina Weng (beide SPD) durch Landesverkehrsminister Hendrik Wüst:

In seiner Antwort auf die Kleine Anfrage von Christina Weng zur ICE-Strecke Bielefeld-Hannover spricht sich der NRW-Verkehrsminister gegen die Tunnelbahn aus. Außerdem hält der Minister den direkten Anschluss der Stadt Minden an den DB-Fernverkehr auch in Zukunft für notwendig.
Weiterlesen

Achim Post informiert über den Ratgeber zum Thema Krankenhaus

Jedes Jahr vertrauen sich allein im stationären Bereich rund 19 Millionen Menschen den knapp 900.000 Pflegerinnen und Pflegern sowie Ärztinnen und Ärzten in deutschen Krankenhäusern an. Der neu aufgelegte „Ratgeber Krankenhaus“ des Bundesministeriums für Gesundheit, auf den der heimische Bundestagsabgeordnete Achim Post (SPD) hinweist, klärt über alle wichtigen Aspekte rund um das Thema Krankenhaus auf. „Die Broschüre gibt wichtige Hinweise zu den Abläufen und Leistungen, die vor, während und nach einer Krankenhausbehandlung wichtig sind“, so Achim Post.

Weiterlesen

Bulgarien übernimmt in turbulenten Zeiten den EU-Vorsitz

Zum 01. Januar übernimmt Bulgarien erstmals die EU-Ratspräsidentschaft.

Der bulgarische Ratsvorsitz fällt in eine Zeit, in der die Agenda der EU geprägt ist von den komplexen Brexit-Verhandlungen, der Vorbereitung des neuen mehrjährigen Finanzrahmens ab dem Jahr 2021 und der schwierigen Diskussion über eine gemeinsame Flüchtlings- und Migrationspolitik.

Weiterlesen

Keine eindeutige Entscheidung

Foto: Pixabay.com

Das Ergebnis der gestrigen Parlamentswahlen in Katalonien ist keine eindeutige Entscheidung für die von den Separatisten geforderte Unabhängigkeit.

Spätestens jetzt müssen sich die politischen Kontrahenten in Madrid und Barcelona an einen runden Tisch setzen.

Das Wahlergebnis ist zugleich eine schallende Ohrfeige für die Rechtskonservativen in Spanien mit ihrem Ministerpräsidenten Mariano Rajoy.

Gesetzesänderungen im Familienrecht ab 2018

Das SPD-geführte Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat in der vergangenen Wahlperiode viel für Familien und die Gleichstellung von Frauen und Männern erreicht. Viele der beschlossenen Gesetzesänderungen und Reformen treten Anfang Januar 2018 in Kraft.

Weiterlesen

Otto-Wels-Preis 2018: SPD-Fraktion zeichnet bürgerschaftliches Engagement aus

Foto: ADSD/FES

Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Achim Post bittet bürgerschaftlich Engagierte aus Minden-Lübbecke, sich für den „Otto-Wels-Preis für Demokratie 2018“ zu bewerben. Mit dem Preis zeichnet die SPD-Bundestagsfraktion Projekte und Initiativen aus, die sich für ein nachbarschaftliches Gemeindeleben, für soziale Integration in der Kommune oder ein lebendiges Miteinander im Stadtquartier einsetzen.

Weiterlesen

Achim Post in Lübbecke: Antrittsbesuch bei Bürgermeister Frank Haberbosch

Bürgermeister Frank Haberbosch empfing den heimischen Bundestagsabgeordneten Achim Post (SPD) zum Antrittsbesuch in Lübbecke. Im Vordergrund des Gesprächs stand die Verantwortung von Bund und Land für handlungsfähige Kommunen.

Weiterlesen

Wir setzen auf die starke Stimme des britischen Parlaments

Am Mittwoch hat das britische Unterhaus ein Vetorecht des Parlamentes bei den Brexitverhandlungen beschlossen.

Weiterlesen

Aktuelle Stunde zu „Ständige Strukturierte Zusammenarbeit auf europäischer Ebene“

In seiner heutigen Plenarrede zur von der Linksfraktion beantragten „Aktuellen Stunde“ hat der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete und stellv. Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Achim Post deutlich gemacht, dass wir jetzt die Grundlagen für eine engere Zusammenarbeit auf der europäischen Ebene legen müssen, denn nur gemeinsam können wir etwas erreichen.

Achim Post zum Antrittsbesuch bei Bürgermeister Heinrich Vieker in Espelkamp

Der heimische Bundestagsabgeordnete Achim Post (SPD) traf anlässlich seines Antrittsbesuchs in seiner Heimatstadt den Espelkamper Bürgermeister Heinrich Vieker. Die beiden Politiker tauschten sich über die aktuelle politische Lage aus und sprachen über zukünftige Aufgaben in Espelkamp und im Mühlenkreis. Wichtige Themen waren unter anderem Kommunalfinanzen und das Wirtschaftswegenetz.

Weiterlesen

Wachstum und Wohlstand können nicht mehr nur national organisiert werden

    Foto: pixabay.com

Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die heute von EU-Kommissionspräsident Juncker vorgestellten Vorschläge zur Weiterentwicklung der Wirtschafts- und Währungsunion.

Die Eurozone braucht einen eigenen Haushalt, eine Harmonisierung der Unternehmenssteuer und eine Finanztransaktionssteuer, sagen die stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Christine Lambrecht und Achim Post.

Weiterlesen

Zum Ausbau der Bahnlinie Minden – Haste

Klare Aussage im Koalitionsvertrag in Niedersachsen. Abgeordnete Christina Weng befragt die Landesregierung

Foto: pixabay.com

Minden: Bewegung gibt es wieder um den Ausbau der ICE-Bahnlinie vom Ruhrgebiet über Minden und Hannover nach Berlin. In dem in der letzten Woche verabschiedeten Koalitionsvertrag der neuen Landesregierung in Hannover zwischen SPD und CDU heißt es dazu: „Die Koalition will sich für die Beseitigung des Engpasses auf der wichtigen Ost-West-Verbindung Hannover-Bielefeld-Dortmund einsetzen. Hierzu soll die Strecke Haste-Löhne ausgebaut werden.“

Das entspricht auch der Forderung von heimischen Politikern aus dem Mühlenkreis, die eine mögliche Neubaustrecke durch einen Tunnel im Jakobsberg ablehnen.

Weiterlesen

Achim Post zum Stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt

Mit seiner Wahl zum Stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gehört der heimische Bundestagsabgeordnete Achim Post zum engeren Kreis der SPD-Fraktionsführung, dem Geschäftsführenden Fraktionsvorstand. Der Minden-Lübbecker erhielt 109 von 127 der abgegebenen Stimmen. Es gab 15 Gegenstimmen, zwei Enthaltungen und eine ungültige Stimme. Als Stellvertretender Fraktionsvorsitzender wird Achim Post für die Bereiche Europa und wirtschaftliche Zusammenarbeit zuständig sein.

Achim Post, der seit 2015 NRW-Landesgruppenchef der SPD im Deutschen Bundestag ist, zeigte sich sehr zufrieden mit seinem Wahlergebnis und freut sich auf seine neuen Aufgaben.

Achim Post besucht Firma JAKA-BKL in Stemwede

Gesehen hat sie wahrscheinlich jeder schon einmal in einem Baumarkt oder Möbelhaus: Die Bad- und Küchenmöbel der JAKA-BKL GmbH. Dass diese Möbel in Stemwede-Wehdem produziert werden, wissen die wenigsten. Anlässlich seiner Wirtschaftsgespräche hat der heimische Bundestagsabgeordnete Achim Post (SPD) die JAKA-BKL GmbH besucht. Die Kaufmännische Leiterin Sonja Schumacher und der Geschäftsführer Leo Brecklinghaus führten Achim Post durch das Unternehmen.

Weiterlesen

Versprechen eingelöst: Bianca Winkelmann und Achim Post übergeben Schriftrollen mit Kinderwünschen an den NRW-Landtag und den Deutschen Bundestag

Die heimische Landtagsabgeordnete Bianca Winkelmann (CDU) und der heimische Bundestagsabgeordnete Achim Post (SPD) lösten ihr Versprechen ein: Sie übergaben die Schriftrollen mit Kinderwünschen aus dem Mühlenkreis an den NRW-Landtag und den Deutschen Bundestag. Bianca Winkelmann überreichte die Schriftrollen an den Ministerpräsidenten von NRW Armin Laschet. Achim Post übergab die Kinderwünsche an den SPD-Parteivorsitzenden Martin Schulz.

Weiterlesen

Wirtschaftsgespräche in Stemwede: Achim Post zu Besuch bei der LSM GmbH

(v. links): Guido Niestrath, Ute Niestrath, Achim Post und Mike Möller

Der heimische Bundestagsabgeordnete Achim Post (SPD) traf anlässlich seiner Wirtschaftsgespräche das Team der LSM GmbH in Stemwede. Die Geschäftsführer Guido Niestrath und Mike Möller führten den Abgeordneten durch ihr Unternehmen und zeigten ihm, wo sie ihre Veranstaltungen planen und vorbereiten.

In den Hallen einer ehemaligen Küchenmöbelfabrik in Stemwede verbirgt sich ein moderner Veranstaltungsbetrieb. Angefangen hat die LSM GmbH im Bereich Licht- und Tontechnik. Heute organisiert das Unternehmen bundesweit die verschiedensten Events. „Das Sortiment ist riesig. Es ist beeindruckend, wie flexibel sich das Unternehmen an die individuellen Kundenwünsche anpassen kann“, so Achim Post.

Weiterlesen

SPD-Fraktion fordert eigenständigen Ausschuss für Kommunalpolitik im Bundestag

Foto: Pixabay.com

Die Zukunftsaufgaben des Landes tragen in erster Linie die Städte und die Gemeinden. Von der Bildung über die Infrastruktur bis zur demografischen Entwicklung – alles fällt letztlich in den Kommunen an. Deswegen fordert die SPD-Bundestagsfraktion die Einrichtung eines eigenständigen Ausschusses für Kommunalpolitik im Deutschen Bundestag.

Weiterlesen

Achim Post zu Besuch bei der Heinrich Rohlfing GmbH in Stemwede

Großes entsteht im Kleinen. So auch im Ortsteil der Gemeinde Stemwede Niedermehnen. Dort produziert die Heinrich Rohlfing GmbH Stahlkonstruktionen für Brücken, Dächer und Kunstinstallationen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Achim Post (SPD) traf im Rahmen seiner Wirtschaftsgespräche den Geschäftsführer Richard Rohlfing. Bei einem Rundgang durch seinen Betrieb zeigte Richard Rohlfing dem Abgeordneten die Produktionsstätten der Stahlkonstruktionen.

Weiterlesen

Bundesfördermittel für die Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Foto: Pixabay.com

Die Medienwerkstatt Minden-Lübbecke wird im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung (BULE) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft mit insgesamt 8.800 Euro gefördert. Die Fördermittel erhält der Verein für sein Projekt: „Medienbildung und –begleitung vor Ort für Geflüchtete“, berichtet der heimische Bundestagsabgeordnete Achim Post (SPD).
Weiterlesen

Achim Post wiedergewählt

Am Montagabend haben die 41 Mitglieder der NRW-Landesgruppe Achim Post erneut zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Er erhielt 33 von 36 gültigen Stimmen (91,6 %).

Achim Post unterstrich in seiner Bewerbungsrede die Bedeutung der NRW-Landesgruppe im Gefüge der SPD-Bundestagsfraktion. Nach wie vor stellt Nordrhein-Westfalen mehr als ein Viertel der Abgeordneten in der Fraktion. Der Erneuerungsprozess in der Opposition werde daher ganz entscheidend von den Mitgliedern der NRW-Landesgruppe mit gestaltet.

Weiterlesen

Achim Post informiert über den Ratgeber Betreuungsrecht

Foto: Pixabay.com

Nicht nur ein Unfall kann das ganze Leben verändern. Auch eine psychische Krankheit oder eine körperliche, geistige oder seelische Behinderung stellt Menschen vor neue Herausforderungen. Auf einmal ist man auf die Hilfe anderer angewiesen. Wichtig für solch eine Situation ist eine Vorsorgevollmacht. Der heimische Bundestagsabgeordnete Achim Post (SPD) weist in diesem Zusammenhang auf den neuen Ratgeber des Bundesjustizministeriums rund um das Thema Betreuungsrecht hin.
Weiterlesen

Achim Post informiert über den Ratgeber Patientenverfügung

Foto: Pixabay.com

Leiden, Krankheit, Sterben. Wenn man gesund ist, denkt man ungern über diese Themen nach. Dennoch ist es umso wichtiger, sich rechtzeitig damit auseinanderzusetzen und eine Patientenverfügung aufzusetzen.

Ein Instrument, mit dem man in jeder Phase seines Lebens vorsorglich für den Fall der Einwilligungsunfähigkeit festlegen kann, welche Behandlung gewünscht ist. Der aktuelle Ratgeber „Patientenverfügung“ des Bundesjustizministeriums, auf den der heimische Bundestagsabgeordnete Achim Post (SPD) hinweist, klärt über alle wichtigen Aspekte rund um das Thema auf.
Weiterlesen

„Wir müssen uns fragen, was wir falsch gemacht haben“

Im „kurz gefragt“-Interview stellt sich der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Achim Post den Fragen vom Chefredakteur der NW-Lübbecke Frank Hartmann, u.a. zum persönlichen Wahlergebnis, der neuen Rolle der SPD und dem Umgang mit der AfD.

Zum Interview aus der NW vom 30.09.2017

Danke!

Am gestrigen Sonntag haben Sie mich direkt in den Deutschen Bundestag gewählt.

Ich bedanke mich für das Vertrauen, dass Sie mir dadurch entgegen bringen und arbeite in den nächsten vier Jahren dafür, es auch zu rechtfertigen.

Mein Dank geht auch an mein Team und die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die dieses Wahlergebnis ermöglicht haben. Vielen Dank!

Ihr/euer Achim Post

Achim Post zum Ausgang der Bundestagswahl

Achim Post, Vorsitzender der NRW-Landesgruppe in der SPD-Bundestagsfraktion zum Ausgang der Bundestagswahl:

„Das ist heute ein dramatisches Wahlergebnis. Unser Kanzlerkandidat Martin Schulz, alle Kandidatinnen und Kandidaten und die gesamte Partei haben engagiert gekämpft.

Die Große Koalition wurde abgewählt.
In dieser schwierigen Situation braucht es eine solidarische und geschlossene Sozialdemokratie. Gerade auf uns in Nordrhein-Westfalen kommt es an.“

Martin Schulz in Minden zu Gast

Am vergangenen Donnerstag ist der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz nach Minden gekommen, um den heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten Achim Post im Wahlkampf zu unterstützen.

In seiner Rede an der Martinitreppe stellte seine Ziele vor, arbeitete die Unterschiede zwischen ihm und Frau Merkel heraus und machte deutlich, dass er nicht für sich kämpft sondern für eine solidarische, moderne und offene Gesellschaft. Auch machte er noch einmal deutlich, dass die AfD keine Alternative sei, sondern ein Ort des Hasses und die SPD wird sich den Bestrebungen dieser Partei in den Weg stellen.

Berichte der heimischen Presse:

MT vom 22.09.2017
WB vom 22.09.2017
WB (Mantel) vom 22.09.2017
NW vom 22.09.2017

Achim Post und Wirtschaftsstaatssekretär Matthias Machnig zu Besuch bei Firma Dannemann in Lübbecke

(v. links): Jan Busmann, Frank Haberbosch, Staatssekretär Matthias Machnig, Achim Post, Bodo Mehrlein und Bernd Richter

Hoher Besuch im Mühlenkreis: Auf Einladung des heimischen Bundestagsabgeordneten Achim Post (SPD) kam Matthias Machnig, der Staatssekretär des Bundeswirtschaftsministeriums, nach Minden-Lübbecke. Gemeinsam besichtigten die beiden die Lübbecker Cigarrenfabrik Dannemann. Mit dabei waren auch Frank Haberbosch, Bürgermeister der Stadt Lübbecke, und Bodo Mehrlein, Geschäftsführer des Bundesverbandes der Zigarrenindustrie.

Jan Busmann, Geschäftsführer der Dannemann Cigarrenfabrik, führte seine Gäste durch das Unternehmen. Die Traditionsfabrik mit Sitz in Lübbecke produziert weltweit Cigarren und Cigarillos, die in über 60 Ländern erhältlich sind. Matthias Machnig und Achim Post zeigten sich beeindruckt von der Betriebsbesichtigung durch den Produktionsleiter Bernd Richter. „Traditionsunternehmen wie Dannemann sind unersetzlich für unsere Region. Kontinuität, familiäre Werte und Arbeitsplatzsicherheit stehen hier im Vordergrund“, so Achim Post.

Weiterlesen

Achim Post im WB-Porträt

Seit 4 Jahren gehört Achim Post dem Deutschen Bundestag an und er möchte auch in den kommenden 4 Jahren die Interessen der Minden-Lübbecker in Berlin vertreten.
 

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel setzt auf Abrüstung

Zur Auftakt der letzten Wahlkampfwoche und zur Unterstützung für den heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten Achim Post ist Bundesaußenminister Sigmar Gabriel gestern nach Minden gekommen und sprach auf dem Johanneskirchhof.

Er machte in seiner Rede deutlich, dass mehr Geld in die Entwicklungspolitik investiert werden müsse und nur so könne die Armut bekämpft werden. Er forderte einen Stopp der weltweiten Aufrüstung.

Fotos von der Veranstaltung:
Facebook-Seite der Mühlenkreis-SPD

Berichte der heimischen Presse:
NW vom 19.09.2017
NW vom 20.09.2017
WB vom 19.09.2017
MT vom 19.09.2017
Weserspucker vom 20.09.2017

Tour durch die Schätze Petershagens

Achim Post und Staatssekretär erkunden geschichtsträchtige Gebäude

Auf Einladung des heimischen Bundestagsabgeordneten Achim Post (SPD) besichtigte Gunther Adler, Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit den Mühlenkreis. In Petershagen besuchten beide das Amtsstubenhaus, die Alte Synagoge und das Alte Amtsgericht. Auch der Petershäger Bürgermeister Dieter Blume ließ es sich nicht nehmen, den Staatssekretär zu begrüßen. Sichtlich beeindruckt war Gunther Adler von der Vielzahl an bedeutenden historischen Gebäuden im Zentrum der Stadt und dem ehrenamtlichen Engagement der Bürgerinnen und Bürger.

Weiterlesen

„Schulsozialarbeit droht das Aus – Laschet muss endlich handeln“

Foto: pixabay.com

Nadja Lüders/Frank Baranowski/Achim Post:

Will die schwarz-gelbe Landesregierung die Schulsozialarbeit opfern? Ihre Finanzierung läuft Ende 2018 aus. Die Schulsozialarbeit ist ein wichtiger Baustein sozialer Gerechtigkeit im Bildungswesen.

Angesichts dieser Situation richten Nadja Lüders, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag NRW, Frank Baranowski, Vorsitzender der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik, und Achim Post, Vorsitzender der NRW-Landesgruppe in der SPD-Bundestagsfraktion, einen Appell an den NRW-Ministerpräsidenten Armin Laschet (CDU).

Weiterlesen

Die Jugend hat das Wort!

Foto: Life House Stemwede

Den Fragen von jungen Menschen stellten sich die Kandidaten zur Bundestagswahl bei der zweitägigen „Speed-Dating“-Tour des „Life House“ und bei der Podiumsdiskussion des Berufskollegs Lübbecke.

Berichte der heimischen Presse:

WB zur „Speed-Dating“-Tour des Life House vom 16.09.2017
WB zur Podiumsdiskussion vom 16.09.2017
NW zur Podiumsdiskussion vom 16.09.2017

IHK-Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl in „Barres Brauwelt“

Eine lebhafte Diskussion gab es bei der diesjährigen Podiumsdiskussion der heimischen IHK zur Bundestagswahl  in „Barres Brauwelt“ (Lübbecke). Die Kandidaten stellten sich dort den kritischen Fragen der Moderatoren und Gäste.

Berichte der heimischen Presse:
NW vom 09.09.2017
WB vom 09.09.2017

Heiko Maas und Achim Post besuchen den „MitMenschen e.V.“

Foto: MitMenschen e.V.

Am vergangenen Dienstag hat Bundesjustizminister Heiko Maas und der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Achim Post den Espelkamper Verein „MitMenschen“ besucht. Maas wollte von den Mitarbeitern vor Ort erfahren wo in der Flüchtlingsarbeit der Schuh drückt.

Berichte der heimischen Presse:

NW

WB

Exklusiv-Interview im Weserspucker

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel am 18.09. in Minden zu Gast

Zum Auftakt der letzten Wahlkampfwoche kommt Bundesaußenminister Sigmar Gabriel in den Mühlenkreis, um die heimischen SPD-Bundestagskandidaten Achim Post und Stefan Schwartze (Bad Oeynhausen) zu unterstützen.

Wir laden Sie recht herzlich am Montag, den 18.09.2017 (Beginn: 19:15 Uhr) auf den Johanniskirchhof in Minden ein.

Orgahinweise:

– Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen ist ein Ausweis mitzuführen!
– Parkmöglichkeiten: Parkhäuser Marienwall und Hellingstraße, Parkplatz Schlagde

Pressespiegel

Aktueller Pressespiegel mit Artikeln der heimischen Presse aus den vergangenen  Tagen und Wochen.

Weiterlesen

Stadtgespräch in Preußisch Oldendorf

v.l.n.r.: Jens Holsing, Marvin Schrodke, Iris Pfeiff, Ursula Diekmann, Achim Post, Heinrich Diekmann, Jürgen Stork, Marlotte Oestreich, Carsten Scholz, Wolfgang Stork, Christian Streich, Marko Steiner, Volker Oestreich, Georg Hegner

Für ein Stadtgespräch in lockerer Runde machte der heimische Bundestagsabgeordnete Achim Post auf Einladung der SPD in Preußisch Oldendorf Station in Bad Holzhausen. Hauptthema war der Tourismus in Preußisch Oldendorf.

Bürgermeister Marko Steiner, Christian Streich als Leiter der städtischen Touristik, Wolfgang Stork von Touristkverein und Landhotel Annelie, Jens Holsing von Holsing Vital und Jürgen Stork von der Pension Stork erläuterten bei einem Rundgang durch den Kurpark bisherige Aktivitäten und weitere Planungen für den Tourismus.

Weiterlesen

„MT-Stadtgespräch zur Bundestagswahl 2017“

Foto: U. Grannemann/SPD Hille

Am vergangenen Sonntag ging es an der Eickhorster Mühle um die Bundestagswahl. Dort sich die Bundestagskandidaten den Fragen der MT-Journalisten und interessierten Gästen beim „MT-Stadtgespräch“.

Bericht von mt.de vom 04.09.2017

17,785 Millionen Euro für die Sanierung von Schulen in Minden-Lübbecke

Foto: Pixabay.com

Das Kommunalinvestitionsprogramm des Bundes fördert finanzschwache Kommunen. Ziel ist es, Kommunen bei der Überwindung ihrer Investitionsrückstände zu helfen. Über 1,1 Milliarden Euro bzw. 32,2 Prozent der Bundesfördermittel fließen nach NRW – und davon rd. 17,8 Millionen Euro in den Mühlenkreis.

Die Mittel aus dem Bundeshaushalt bringen dringend erforderliche Sanierungen an Schulen voran. Gefördert werden sollen Investitionen in die Sanierung, den Umbau, die Erweiterung und in Ausnahmefällen auch den Ersatzneubau von Schulgebäuden. Dazu gehören auch Schulsporthallen, Außenanlagen und Mensen, Arbeits- und Werkstätten sowie Labore. Weiterlesen

Achim Post zu Besuch bei Firma Depenbrock Bau in Stemwede

Karl-Heinrich Depenbrock (v. rechts) im Gespräch mit Achim Post

Der heimische Bundestagsabgeordnete Achim Post (SPD) besuchte im Rahmen seiner Wirtschaftsgespräche das Stemweder Bauunternehmen Depenbrock.

Karl-Heinrich Depenbrock, Inhaber und Gesellschafter Geschäftsführer, erklärte dem Abgeordneten alles rund um sein Unternehmen.

„Besonders freut es mich, dass meine drei Kinder im Betrieb mitarbeiten und somit die Zukunft unseres Familienunternehmens aktiv mitgestalten“, so Depenbrock.

Weiterlesen

Achim Post im Interview

Achim Post möchte für die SPD den Mühlenkreis auch in den kommenden vier Jahren vertreten.

Sein Schwerpunkt liegt in der Außenpolitik wie in den lokalen Themen, etwa dem Ausbau der Bahntrasse zwischen Porta und Hannover.

Im Interview mit der NW spricht er u.a. über seine Ziele für die kommende Legislaturperiode und sein politisches Vorbild.

Interview in der NW vom 31.08.2017

 

 

„Sozialer Arbeitsmarkt statt Ausgrenzung“

Bundestagsabgeordneter Achim Post im Gespräch mit heimischen Experten

Auf Initiative der Vorsitzenden des Ausschusses proArbeit Birgit Härtel tauschte sich der Minden-Lübbecker Bundestagsabgeordnete Achim Post (SPD) mit heimischen Wohlfahrtsverbänden und Beschäftigungsförderungsträgern über Möglichkeiten zur (Wieder-)Eingliederung von Langzeitarbeitslosen ins Erwerbsleben aus.

Angesichts der sehr unterschiedlichen Lebens- und Problemlagen von Betroffenen war sich die Runde darin einig, dass es das eine, für alle passende Konzept nicht geben könne: Zu unterschiedlich seien die individuellen Chancen und Hindernisse sowie darauf abzustellende Maßnahmen und Förderwege.

Weiterlesen

Kommunen weiter entlasten – auch Landesregierung in die Pflicht nehmen!

Zu den Gemeinsamen Forderungen der kommunalen Spitzenverbände in NRW zur Bundestagswahl erklären der Vorsitzende der NRW-Landesgruppe Achim Post und der kommunalpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Bernhard Daldrup:

Die kommunalen Spitzenverbände haben völlig Recht: Trotz sprudelnder Steuereinnahmen ist die Schere zwischen wirtschaftsstarken und finanzschwachen Kommunen immer noch viel zu groß. Im Sinne gleichwertiger Lebensverhältnisse wird die finanzielle Unterstützung unserer Städte und Gemeinden auch in der kommenden Legislaturperiode oben auf unserer Agenda stehen.

Weiterlesen

Achim Post im WDR-Kandidatencheck

Foto: pixabay.com

Auch zur Bundestagswahl hat der WDR seinen Kandidatencheck gemacht.

Wie schon bei der Landtagswahl hatten die Kandidatinnen und Kandidaten nur vier Minuten Zeit, um die gestellten Fragen zur Bundespolitik zu beantworten.

Auch der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete und Kandidat für den Mühlenkreis Achim Post stellte sich den Fragen des WDR-Teams.

Hier ist der Kandidatencheck von Achim Post auf WDR.de

Das ist mir wichtig!

Gute Arbeit und Gerechtigkeit:

Wir brauchen gute Löhne für gute Arbeit. Der Mindestlohn war ein erster Schritt zur Verbesserung der Lohnsituation bei den unteren Einkommensgruppen.

Aber hier müssen weitere Schritte folgen, auch für die mittleren Einkommensgruppen. Auch wollen wir endlich die gleiche Bezahlung von Frauen und Männern für die gleiche Arbeit erreichen. Denn noch immer bekommen die Frauen weniger Lohn und Gehalt für die gleiche Arbeit.

Mit guten Löhnen legen wir die Grundlage für die spätere Altersversorgung. Auch im Alter brauchen wir Renten, von denen die Menschen leben können. Mit der Solidarrente wollen wir die Lebensleistung der Menschen würdigen.

Gute Arbeit bedeutet auch Perspektiven, deshalb wollen wir die sachgrundlose Befristung abschaffen.

Wir brauchen eine gerechtere Steuerpolitik, die mittlere Einkommen entlastet und höhere Einkommen stärker zur Finanzierung des Gemeinwohls heranzieht.

Eine weitere Entlastung muss es bei der Sozialversicherung geben, deshalb wollen wir zur paritätisch-finanzierten Krankenversicherung zurückkehren.

Weiterlesen

Doppelverbeitragung bei der betrieblichen Altersvorsorge abschaffen

Das MT und die NW berichten in ihren aktuellen Ausgaben über die sog. Doppelverbeitragung bei der betrieblichen Altersvorsorge.

Seit 2004 müssen gesetzlich versicherte Rentner auf Vorsorgebezüge, die als Einmalzahlung geleistet werden, Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge bezahlen.

Vor einigen Wochen war ich beim Mindener Stammtisch der Direktversicherungsgeschädigten zu Gast, um mich über das Thema mit den Vereinsmitgliedern auszutauschen.

Nach dem Treffen waren wir einhelliger Meinung, die Doppelverbreitragung bei der betrieblichen Altersversorgung muss abgeschafft werden.

Weiterlesen

Klare Kante bei der Rente!

Natürlich wollen wir alle im Alter so weiterleben können, wie wir es gewohnt sind – und nicht erst mit 70 in die Rente gehen. Dafür haben wir gearbeitet, das haben wir verdient. Gleichzeitig sollen die Beiträge in die Rentenkasse die junge Generation nicht erdrücken. Beides ist möglich, wenn wir es wollen und gemeinsam mutig entscheiden.

Eine gute Rente – das geht so.

Fahrradtour Rechtes Weserufer mit Achim Post

Die SPD Ortsvereine Dankersen-Päpinghausen, Meißen und Rechtes Weserufer hatten zur Fahrradtour auf der rechten Weserseite eingeladen. Mit dabei war auch der heimische Bundestagsabgeordnete Achim Post (SPD).
Weiterlesen

Bürgerbataillon Minden und Karnevalsverein Ovenstädt in Berlin

Zu Besuch bei Achim Post
Das Mindener Bürgerbataillon und der Karnevalsverein Ovenstädt verbrachten auf Einladung des heimischen Bundestagsabgeordneten Achim Post (SPD) drei Tage in Berlin. Die Besuchergruppe aus seinem Wahlkreis blickte hinter die Kulissen der Berliner Politik und traf Achim Post an seinem Berliner Arbeitsplatz.

Im Deutschen Bundestag stellte Post den Gästen aus dem Mühlenkreis seine Aufgaben vor. In einer lebendigen Diskussion über aktuelle politische Themen von Minden bis Moskau und Petershagen bis Peking erhielt die Gruppe einen guten Einblick in die Arbeit ihres Abgeordneten.
Weiterlesen

Abschiedsbesuch vom Paten

Das Parlamentarische Patenschaftsprogramm des Deutschen Bundestages vergibt Stipendien für ein Austauschjahr in den USA an Schülerinnen und Schüler und junge Berufstätige.

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm gibt seit 1983 jedes Jahr Schülerinnen und Schülern sowie jungen Berufstätigen die Möglichkeit, mit einem Stipendium des Deutschen Bundestages ein Austauschjahr in den USA zu erleben. Zeitgleich sind junge US-Amerikaner zu einem Austauschjahr zu Gast in Deutschland.

Das „PPP“ ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des US-Congress. Es steht unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten.

Jan Eric Wiemann aus Lübbecke, 21 Jahre alt, hat den umfangreichen Bewerbungsvorlauf bestens überstanden und startet am 8. August vom Flughafen Frankfurt aus zu einem einjährigen Aufenthalt in die USA. Kurz vor seiner Abreise bekam er in diesen Tagen Besuch von seinem „Paten“, dem heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten Achim Post.
Weiterlesen

Für ein Jahr in die USA

Schüleraustausch mit dem Parlamentarischen Patenschafts-Programm

Ein Jahr in einer Gastfamilie in einem anderen Land leben. Dort zur Schule gehen und neue Freunde kennenlernen. Kurzum: Eine neue Kultur erleben. Diesen Traum erfüllt sich Sina Geile aus Minden. Die 15-jährige Schülerin des Mindener Herder-Gymnasiums wird ab August ein Jahr in den USA leben. Möglich macht diesen Austausch ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts-Programmes des Deutschen Bundestags. Der heimische Bundestagsabgeordnete Achim Post (SPD) übernimmt die Patenschaft für Sina Geile in der Zeit ihres USA-Aufenthaltes.

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm besteht nun bereits im 35. Jahr. Ziel ist es, persönliche Kontakte zwischen jungen Menschen in den USA und in Deutschland zu schaffen. Dabei sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch die unterschiedlichen Lebensweisen im anderen Land kennenlernen.

Weiterlesen

Countdown bei Gastfamiliensuche für US-amerikanische Stipendiaten

MdB Achim Post unterstützt interkulturelle Begegnungen in Minden-Lübbecke

Bald ist es wieder so weit: 720 Jugendliche und junge Erwachsene aus Deutschland und den USA verbringen zehn Monate im jeweils anderen Land. Diesen Austausch ermöglicht das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP). Das gemeinsame Stipendienprogramm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses findet bereits im 35. Jahr statt. Für zehn junge Amerikanerinnen und Amerikaner sucht der heimische Bundestagsabgeordnete Achim Post (SPD) zusammen mit Experiment e.V. nun noch nach Gastfamilien.

Achim Post möchte den interkulturellen Austausch in seinem Wahlkreis fördern. „Dieser Austausch ist für alle Beteiligten ein unvergessliches Erlebnis. Durch die persönlichen Kontakte wird das gegenseitige Verständnis gefördert. Das ist gerade derzeit besonders wichtig“, so der Bundestagsabgeordnete. Gesucht werden Familien, die ab dem 2. September einen US-amerikanischen Stipendiaten bei sich aufnehmen. Begleitet werden die Familien das ganz Jahr hindurch von Experiment e.V. und einer ehrenamtlichen Ansprechperson aus der Region.

Weiterlesen