Beiträge

Eickhorster zu Besuch bei Achim Post im Deutschen Bundestag

Eickhorster gemeinsam mit Achim Post vor der Kuppel des Reichstagsgebäudes
Copyright: Bundesregierung / Volker Schneider

Auf Einladung des heimischen Bundestagsabgeordneten Achim Post (SPD) fuhren Mitglieder der Mühlengruppe, des Heimatvereins, des Sportvereins und weitere Ehrenamtliche aus Eickhorst in die Hauptstadt. Drei Tage lang erkundeten die Teilnehmenden das politische Berlin.

Weiterlesen

Ein Blick hinter die Kulissen der Berliner Politik: Zu Besuch im Deutschen Bundestag bei Achim Post

Foto: Bundesregierung / Atelier Schneider

Der heimische Bundestagsabgeordnete Achim Post (SPD) lud die Mindener Initiative und die Gewerkschaft der Polizei (GdP) aus Minden-Lübbecke zu einer politischen Bildungsfahrt nach Berlin ein. Drei Tage lang erkundeten die Teilnehmenden das politische Leben in der Hauptstadt und erfuhren aus erster Hand, wie und wo Politik gemacht wird.

Die Besuchergruppe aus dem Mühlenkreis traf Achim Post an seinem Arbeitsplatz im Deutschen Bundestag. Im Gespräch mit dem heimischen Abgeordneten erhielten die Gäste einen breiten Überblick über die Aufgaben und Pflichten eines Mitglieds des Deutschen Bundestages. Sie erfuhren aber nicht nur, was ihr Abgeordneter in Berlin tut. Achim Post diskutierte mit seinen Gästen auch über aktuelle politische Themen wie soziale und innere Sicherheit.

Auf dem Programm standen unter anderem noch der Besuch der Reichstagskuppel, eine Stadtrundfahrt, eine Führung durch die Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung und ein Gespräch im Bundesinnenministerium.

Achim Post freute sich über den Besuch: „Ich finde es immer schön, Gäste aus meiner Heimat in Berlin zu empfangen und ihnen von meiner Arbeit zu berichten. Die drei Tage mit der Mindener Initiative und der GdP haben mir besonders viel Spaß gemacht. Wir hatten viele gute und interessante Gespräche.“

Zu Besuch im Deutschen Bundestag: MdB Achim Post empfängt Besuchergruppe des e-werk aus Minden

Bildunterschrift: Die Besuchergruppe des Begegnungszentrum e-werk Minden zu Besuch bei MdB Achim Post im Deutschen Bundestag, zuvor überreichte Andrea Driftmann Achim Post ein kleines Dankeschön.

Bildunterschrift: Die Besuchergruppe des Begegnungszentrum e-werk Minden zu Besuch bei MdB Achim Post im Deutschen Bundestag, zuvor überreichte Andrea Driftmann Achim Post ein kleines Dankeschön.

Einen ersten Einblick in die Arbeit des Deutschen Bundestages und die Aufgabenbereiche eines Bundestagsabgeordneten haben sich das Team aus Hauptamtlichen und Ehrenamtlichen des e-werk Begegnungszentrum und Mehrgenerationenhaus in Minden verschafft. Die rund 20 Gäste besuchten auf ihrer Tagestour nach Berlin den Deutschen Bundestag und sprachen mit dem heimischen Bundestagsabgeordneten Achim Post (SPD) über dessen Arbeit und die aktuelle Politik.

Einen Tag hatte die Besuchergruppe des e-werk Minden Zeit, um das politische Berlin zu erkunden. Morgens früh ging es mit dem Zug in die Hauptstadt und mit der U-Bahn direkt weiter in den Deutschen Bundestag, wo sie von Achim Post empfangen wurden. In einem Gespräch wurde sich über die Arbeit der Abgeordneten, die Vertretung des Mühlenkreises auf Bundesebene sowie über außen- und innenpolitische Fragen und Herausforderungen wie den Konflikt in Syrien und die Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin ausgetauscht.

Weiterlesen

Besuchergruppe aus Minden-Lübbecke auf Einladung von MdB Achim Post in Berlin

Mitglieder der Feuerwehren Minden-Lübbecke und des DRK Hille im Deutschen Bundestag Copyright: Arge GF-BT GbR

Mitglieder der Feuerwehren Minden-Lübbecke und des DRK Hille im Deutschen Bundestag
Copyright: Arge GF-BT GbR

Auf Einladung des heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten Achim Post fuhren Stadt- und Gemeindebrandmeister sowie Jugendfeuerwehrwarte der Feuerwehren aus dem Mühlenkreis nach Berlin. Mit dabei waren auch die Mitglieder des Arbeitskreises Auslandshilfe vom DRK-Ortsverein Hille.

Achim Post hatte auf dem Kreisfeuerwehrverbandstag im letzten Jahr als Dank für den jahrelangen Einsatz die Einladung nach Berlin ausgesprochen. MdB Post: „Die Arbeit unserer Feuerwehren ist ein wichtiger Beitrag für die Sicherheit in unserem Mühlenkreis. In zahlreichen ehrenamtlichen Einsatzstunden leisten die Feuerwehrleute eine tolle und zuverlässige Arbeit“. Den Arbeitskreis Auslandshilfe des DRK-Ortsvereins Hille lobte MdB Post insbesondere für sein 25-jähriges Engagement für die Rumänienhilfe.

Auf dem Programm standen ein Gespräch bei der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk und eine Führung durch die Willy-Brandt-Ausstellung. Beim Besuch des Deutschen Bundestages begrüßte Achim Post die Gruppe. Es folgte eine lebhafte Diskussion zu aktuellen politischen Themen.

Gäste aus Minden-Lübbecke auf Einladung von MdB Achim Post in Berlin

Minden-Lübbecker zu Besuch im Deutschen Bundestag (Foto: Arge GF-BT GbR)

Minden-Lübbecker zu Besuch im Deutschen Bundestag
(Foto: Arge GF-BT GbR)

Zu einer dreitägigen Fahrt nach Berlin lud MdB Achim Post, der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete, Mitglieder des Technischen Hilfswerks Minden und Lübbecke sowie weitere Bürgerinnen und Bürger aus dem Mühlenkreis ein.

MdB Post freute sich, den Teilnehmern dieser Fahrt intensive politische Einblicke geben zu können. Und er bedankte sich ausdrücklich für die Leistungen der THW-Mitglieder. „Ob beim Hochwassereinsatz oder bei der Unterstützung der Unterbringung von Flüchtlingen, Ihr leistet Großartiges. Dafür gebührt Euch mein herzlicher Dank“, so Achim Post.

Auf dem Programm standen Gespräche im Auswärtigen Amt und im Bundesinnenministerium sowie Führungen durch die Willy-Brandt-Ausstellung und im Deutschen Dom. Auch der Besuch des Deutschen Bundestages im Reichstagsgebäude durfte selbstverständlich nicht fehlen. Dort begrüßte Achim Post die Gruppe und diskutierte mit den Teilnehmern viele politische Themen von Kommunalfinanzen bis zur Situation in Griechenland.

Gegenbesuch in Berlin: Der SPD-Bundestagsabgeordnete Achim Post empfängt Schülerinnen und Schüler des Besselgymnasiums im Deutschen Bundestag

Im Mai besuchte der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Achim Post im Rahmen des EU-Projekttags das Besselgymnasium in Minden.

MdB Post diskutierte mit den jungen Leuten über die aktuelle Lage in Europa. Ein weiteres wichtiges Diskussionsthema war das „Europäische Jahr der Entwicklung“. Die EU stellt mit ihren Mitgliedstaaten mehr als die Hälfte der gesamten internationalen Entwicklungshilfe bereit und ist damit weltweit der größte Geber von öffentlicher Entwicklungshilfe.

Nun kamen die Schülerinnen und Schüler zu einem Gegenbesuch in den Deutschen Bundestag nach Berlin. Achim Post freute sich über so viele Mindenerinnen und Mindener im Deutschen Bundestag und begrüßte die Gruppe im SPD-Fraktionssaal. „Ich freue mich, dass die Schülerinnen und Schüler des Besselgymnasiums zu Besuch nach Berlin gekommen sind, um sich ein eigenes Bild über die politische Arbeit der Abgeordneten zu machen. Das Interesse junger Leute an Politik unterstütze ich sehr gerne“, betonte Achim Post. Im Anschluss an das Gespräch besichtigten die Jugendlichen die Reichstagskuppel und konnten sich einen Überblick über Berlin machen.