Achim Post zum SPE-Generalsekretär gewählt

Achim Post, Leiter der Abteilung Internationale Politik beim SPD-Parteivorstand, ist neuer Generalsekretär der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE).

Ein SPE-Kongress wählte ihn Ende September in Brüssel. SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles freut sich, dass damit ein deutscher Sozialdemokrat an entscheidender Stelle „unsere sozialdemokratische Politik in Europa“ mitgestaltet.

„Europa steht vor großen Herausforderungen. Umso wichtiger ist es, dass die europäischen Sozialdemokraten geeint sind und gemeinsam für ein starkes, soziales und demokratisches Europa eintreten“, betonte Post nach seiner Wahl. Als Generalsekretär der SPE wolle er „vor allem mit dazu beitragen, dass die europäischen Sozialdemokraten die nächste Europawahl als eine gemeinsame Aufgabe und mit einem starken Spitzenkandidaten anpacken“. Erstmals wird die europäische Sozialdemokratie bei der nächsten Europawahl mit einem gemeinsamen Spitzenkandidaten für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten antreten.

Schulz und Nahles gratulieren

Einer der ersten Gratulanten war Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments: „Ich kenne und schätze Achim Post seit vielen Jahren. Er hat große Erfahrung in der Europapolitik ebenso wie in der politischen Kampagnenführung. Er ist der genau Richtige für diese wichtige Aufgabe.“ Immer m.ehr Entscheidungen würden auf europäischer Ebene getroffen, so Schulz. „Deshalb ist es gut, wenn die SPD dort noch stärker vertreten ist.“

Das sieht die SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles genauso. Sie gratulierte Post im Namen der gesamten Partei zur Wahl. Nahles freut sich, „dass mit Achim Post nun erstmals seit Gründung der SPE ein deutscher Sozialdemokrat SPE-Generalsekretär geworden ist und so an entscheidender Stelle unsere sozialdemokratische Politik in Europa mitgestaltet“.